Sekundarstufe II

Das IB Diploma Programme (DP) an der BKA fordert die Schüler heraus, sich hohe akademische Ziele zu stecken. Unsere Schüler werden darauf hinarbeiten, an einigen der besten Universitäten der Schweiz, darunter die ETH Zürich, die EPFL und die Universität Basel, und weltweit, darunter Yale, Harvard, Oxford, Cambridge, London School of Economics und viele andere, zu studieren.

Wir verfügen über ein vielfältiges Angebot an Fächern, das es den Schülern erlaubt, ihre persönlichen Interessen zu verfolgen und sich gleichzeitig auf ihre zukünftigen akademischen Bedürfnisse und Karrierepläne vorzubereiten.

Einführung ins DP

Unter den vielen verschiedenen Schulabschlüssen rund um den Globus hat sich das IB Diploma Programme (DP) den Ruf verdient, zu den anspruchsvollsten und am breitesten gefächerten Abschlüssen zu gehören. Das Programm umfasst die letzten beiden Jahre der Sekundarstufe II (11. und 12. Klasse) mit Schülern zwischen 16 und 19 Jahren und sieht Fächer aus den Geisteswissenschaften, mindestens zwei Sprachen, Experimentalwissenschaften, Mathematik und Kunst vor.

Eine Essay-Komponente, Reflexionen über Wissen und Wahrnehmung sowie Servicetätigkeiten in der umliegenden Gemeinde verknüpfen die Fächer miteinander und regen die Schüler an, über ihre Wertvorstellungen nachzudenken und die Werte anderer anzuerkennen. Durch seinen vernetzten Ansatz fordert das DP die Lernenden heraus, bereichert und befähigt sie. Die Schüler gehen aus dem Programm als Weltbürger hervor: sprachgewandte, mitfühlende und verständnisvolle Individuen, die ihre Gemeinschaften und die Welt auf positive Art verändern möchten.

Das DP an der BKA

Das Ziel des DP an der BKA ist die ganzheitliche Entwicklung der Schüler in intellektueller, emotionaler, körperlicher und sozialer Hinsicht, damit sie bei ihrem Schulabgang bereit sind für eine aktive Weltbürgerschaft. Zusätzlich zu den vorgeschriebenen Fachbereichen, von denen mindestens drei auf höherem Level abgedeckt werden müssen, müssen die Schüler verschiedene andere Kernanforderungen erfüllen, um das IB-Diplom zu erlangen.

Theorie des Wissens ist ein Kurs, der die anderen Fächer miteinander verknüpft und die Schüler anregt, Wissen und Lernen aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten und dies auf ihre eigene Entwicklung anzuwenden. Die erweiterte Essay-Komponente erfordert, dass jede und jeder unabhängig ein eigenes Thema auswählt und recherchiert und dabei auf das bisher Gelernte zurückgreift sowie neue Quellen einbezieht. Um einen Sinn für Verbundenheit und Empathie zu schaffen, bringt schliesslich das Fach Kreativität, Aktion und Service (CAS) ihr Lernen aus dem Klassenzimmer heraus in die weitere Gemeinschaft.

Indem sie dieses abgerundete Kurrikulum durchlaufen, dessen Mittelpunkt die IB-Mission in Form des IB-Lernprofils ist, werden unsere Schulabgänger vollumfassend auf ihr weiteres Studium an den besten Universitäten der Welt vorbereitet.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Möchten Sie mehr wissen?

Das IB Diploma Programme bietet Schülern mit dem Ziel eines Universitätsstudiums ein ganzheitliches Programm mit internationalem Fokus. Diese breite Perspektive schafft nicht nur eine solide Basis für akademisches Wissen und Fähigkeiten, sondern hilft den Lernenden auch, ein tieferes Verständnis des Lernprozesses an sich zu erlangen.

Research indicates that DP graduates develop stronger critical thinking skills, enhanced academic persistence and results, and also perform at a higher level in their university level studies. As described by the IB, the DP thus “aims to develop students who have excellent breadth and depth of knowledge – students who flourish physically, intellectually, emotionally and ethically”.

Webseite des DP